Auftakt in das Föderjahr 2018/19!

Pistorius_2 Johannes Pistorius, Clara Klug und Innenminister Herrmann

02.07.2018 – Die Kuratoriumssitzung der Bayerischen Sportstiftung war in diesem Jahr zu Gast bei ihrem Gold-Partner – der NÜRNBERGER Versicherung.

Hans-Peter Schmid, Kuratoriumsmitglied und Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats der NÜRNBERGER Versicherung freute sich, in seiner Funktion als Gastgeber die Anwesenden begrüßen zu dürfen, bevor er das Wort an Günther Lommer, dem Vorsitzenden des Kuratoriums übergab. Allen voran dankten beide dem Minister des Innern und für Integration Joachim Herrmann, der es sich nicht nehmen ließ auch in diesem Jahr wieder an der Sitzung teilzunehmen, um damit seine Verbundenheit mit dem Nachwuchssport in Bayern klar und deutlich zu zeigen.

Besonders schön, dass mit Clara Klug und Johannes Pistorius zwei aus dem Förderteam ausscheidende Athleten mit an der Sitzung teilnahmen. Clara Klug, die zuletzt zwei Medaillen bei den Paralympischen Spielen in Südkorea gewonnen hat und Johannes Pistorius, Universiadeteilnehmer und Bundesliga-Spieler Badminton, bedankten sich an diesem Tag noch einmal bei allen Mitgliedern der Stiftung ganz herzlich für die Unterstützung und betonten dabei die Wichtigkeit der Förderung für ihren persönlichen Werdegang.

Das Kuratorium entscheidet bei seiner jährlichen Zusammenkunft über die wesentlichen Angelegenheit der Stiftung, dazu gehören die Genehmigung der Jahresrechnung und die Zustimmung zum neuen Haushalt. Clarissa Käfer betonte in dieser Runde auch noch einmal, wie wichtig das Engagement des Einzelnen ist und forderte ihre Kuratoriumsmitglieder dazu auf, sich in Zukunft noch intensiver für die Belange der Bayerischen Sportstiftung einzusetzen Eine besonders schöne Aufgabe des Kuratoriums, ist die Bekanntgabe des neuen Förderteams. 25 junge Sportlerinnen und Sportler aus ganz Bayern können im neuen Förderjahr unterstützt werden und darunter befinden sich eine Menge neuer Gesichter.

Eine Fahrt auf die Panoramaterrasse des Business-Towers beendete die Sitzung in Nürnberg. Der abendliche Blick auf die Stadt und seine Umgebung setzten damit einen schönen Schlusspunkt unter die Veranstaltung.